Aus gesundheitlichen Gründen bin ich ab Januar 2019 wieder für Sie da.

Über mich & Qualifikation

Ausbildung

 

Ich heiße Anika Niemeck und bin Jahrgang 1987. Schon während meines Museologie-Studiums, welches ich 2013 erfolgreich mit dem Bachelor of Arts abgeschlossen habe, entschied ich mich, eine Ausbildung im Bereich Katzenverhaltensberatung zu machen. Grund dafür war ein Problem im Mehrkatzenhaushalt, welches durch die Empfehlungen einer Verhaltensberaterin gelöst werden konnte. Daraufhin wollte ich meine Katzen besser verstehen, mehr über die Körpersprache, das Verhalten, ihr soziales Miteinander und artgerechte Ernährung wissen.

Berufsbegleitend schloss ich im Februar 2016 ein Fernstudium zur Katzenpsychologin an der Akademie für Tiernaturheilkunde ab. Dieses beinhaltete folgende Schwerpunkte:

 

Allgemeine Ethologie:    

- Geschichte der Ethologie und das Ethogramm

- Verhaltensphysiologie I & II

- Lernen und Gedächtnis

- Verhaltensökologie I & II

 

Spezielle Ethologie der Katze:

- Biologische Herkunft, wilde Stammmutter und Sozialverhalten

- Sexualverhalten und Fortpflanzung, Beuteverhalten, Nahrungsaufnahme

- Domestikation, Katzen und Menschen

- Videolektionen, Übungen zum Verhalten und Ethogramm

- Verhaltensberatung bei Katzen I & II

- Haltung der Katzen und haltungsbedingte Verhaltensstörungen

 

Für mich ist regelmäßige Fortbildung eine Selbstverständlichkeit. Hierzu nehme ich an Seminaren sowie Webinaren teil und studiere die Fachliteratur.

 

Katzenpsychologe, Katzenverhaltensberater und ähnliche Berufsbezeichnungen sind in Deutschland nicht rechtlich geschützt. Das heißt, jeder kann sich so nennen und Beratungen anbieten, unabhängig von der Qualifikation. Seriöse Anbieter werden Ihnen gern Auskünfte über ihre Aus- und Fortbildungen geben und ggf. entsprechende Nachweise vorlegen.

Ich bin Mitglied im VDTT e.V., dem Berufsverband der Tierverhaltensberater und -trainer, dort sind nur
zertifizierte Verhaltensberater zugelassen.

Fortbildungen

 

2019

 

angemeldet: Alopezie, Schwanzjagen, Stereotypien & Co verstehen und therapieren

Referentin: Sabine Schroll

 

angemeldet: kätzisch - deutsch: Das Ausdrucksverhalten der Katze

Referentin: Sabine Schroll

 

 

2018

 

2.12.: Des Rätsels Lösung - Blutwerte verstehen

Referentin: Sabine Loechle

 

19.08.: Hunde-1x1 für Katzenpsychologinnen

Referentin: Anja Ballwieser

 

18.08.: Kind und Katze

Referentin: Anja Ballwieser

 

14./15.04.: Stubentiger - Ethologie und Stress beim Wellness-Experten Katze?

Referentin: Birgit Rödder

 

 

2017

 

28./29.10.: Anamnese-Workshop

Referentin: Christine Hauschild

 

22./23.07.: Selbstständige Katzenverhaltensberatung - Organisation und Strategien

Referentin: Christine Hauschild

 

20./21.05.: Erfolgreich beraten will gelernt sein

Referentin: Maren Haack

 

18./19.02.: Fallanalysen IV, Fortbildung für Katzenpsychologinnen,

Referentin: Christine Hauschild

 

 

2016

 

19./20.11.: Fallanalysen III, Fortbildung für Katzenpsychologinnen,

Referentin: Christine Hauschild

 

23.10.: Katzenzusammenführung, Fortbildung für Katzenpsychologinnen,

Referentin: Christine Hauschild

 

22.10.: Aggression gegen Menschen, Fortbildung für Katzenpsychologinnen,

Referentin: Christine Hauschild

 

05.09.2016 - 30.06.2017: Onlinekurs "Kräuter. Karnivoren. Komisch?",

Dozentin: Silke Falkus

 

20./21.08.: Fallanalysen II, Fortbildung für Katzenpsychologinnen,

Referentin: Christine Hauschild

 

09./10.07.: Fallanalysen I, Fortbildung für Katzenpsychologinnen,

Referentin: Christine Hauschild

 

18.04. - 30.12.: Onlinekurs "Das richtige Impfschema für meine Katze,

Dozentin: Anika Abel, Silke Falkus  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katzenverhaltensberatung Katzensprung